Vita


Unter dem Pseudonym „Christina Schwarz“ veröffentlicht Christina Ihre Krimis.
Christina Schwarz, geboren in Deggendorf / Bayern, verbrachte ihre Kindheit im Bayerischen Wald und lebt jetzt in Oberbayern.

Ich schreibe die Anderlech-Psychokrimis, von denen es bisher bereits sechs Bände gibt (der siebte Band ist derzeit in Arbeit). Es handelt sich um eine Reihe regionaler Kriminalromane aus dem bayerischen Wald. Danaben schreibe ich aber auch Gedichte und Flash Fictions (Bisher 2 Bände: “Flash Mystery” und “Flash Mystery 2: Bruchstücke”)

Von Beruf bin ich Diplom-Pädagogin und Psychotherapeutin nach HPG (Heilpraktikerin) und habe viele Jahre in dieser Eigenschaft eine eigene psychotherapeutische Praxis geführt. Für das Schreiben habe ich diese Arbeit aufgegeben. Nichtsdestotrotz spielt die Psychologie für mich weiterhin eine zentrale Rolle und dementsprechend lebt sie in meinen Büchern, in Handlung und Romanfiguren weiter, nimmt den Leser mit in menschliche Abgründe.
Ich bin verheiratet, habe einen erwachsenen Sohn und wohne im Großraum München.
Geboren und aufgewachsen bin ich jedoch in Deggendorf im bayerischen Wald. Daher spielen meine Regionalkrimis auch in Zwiesel, eine Kleinstadt, die ich deshalb sehr gut kenne, wie die Menschen aus dieser Region eben auch.

“Das Genre Krimi bietet mir ein faszinierendes Feld, in dem Elemente des klassischen Romans wie Komik, Spannung und Gesellschaftskritik gleichermaßen enthalten sind und genau das macht es für mich schriftstellerisch so ungeheuer interessant und vielseitig. Das Spielen mit der Sprache als einem Mittel einer wunderbaren Verbindung mit dem Leser erlebe ich beim Schreiben immer wieder als Glück.“


Bitnami